Kunststoff-Recycling

Wir haben eine Vision

Das ist unsere Vision: Kunststoffe sollen in der Zukunft mit der gleichen Selbstverständlichkeit wiederverwertet werden, wie es bereits mit Glas und anderen Wertstoffen geschieht. Kunststoffe sind edle und kostbare Hightech-Materialien und stellen die höchste Form gebundener Energie dar.

Die höchste Ausbeute an Erhalt von Material und gebundener Energie (Graue Energie) erbringt unbestritten das stoffliche Recycling. Mit der Verbrennung bzw. der thermischen Verwertung werden heute in modernen Kehrichtverbrennungsanlagen auch Strom und Wärme gewonnen. Die Verbrennung bedeutet allerdings auch immer Materialvernichtung und ist darum gesamtheitlich betrachtet in der Energiebilanz eindeutig schlechter als stoffliche Verfahren.

 

Die Bedeutung des Kunststoff-Recyclings

Heute ist Kunststoff aus dem täglichen Leben nicht mehr weg zu denken. Ob im Auto oder als Spielsachen für die Kinder. Der Kunststoff ist jedoch geschichtlich gesehen erst 1870 von einem Amerikaner erfunden worden. Er war auf der Suche nach einem alternativen Material für die Herstellung von Billardkugeln welche bis zu diesem Zeitpunkt aus Elfenbein produziert wurden.

Kunststoff wird auch bei der Verpackung von Lebensmitteln, diversen Hilfsmittel oder Notwendigkeiten wie zum Beispiel die Flaschen von Körperpflegeprodukten eingesetzt.

Kunststoff hat jedoch auch eine Schattenseite. Dieser wird aus Erdöl hergestellt und kann in der Natur nicht mehr zersetzt werden. Kunststoff ist für die Natur und Gewässer ein grosses Problem. Tiere fressen den Kunststoffabfall und verenden qualvoll. Laut einem Bericht des
UN-Umweltprogramms UNEP gelangen jedes Jahr rund 6,4 Millionen Tonnen Plastik-Abfälle in die Ozeane.

Kunststoff-Recycling ist die lange überfällige Antwort auf die bisher generierten Umweltbelastungen und ein Zeugnis gelebter Verantwortung für Mensch, Natur und die Welt von morgen.

 

Entsorgungsketten

Heute werden nur ca. 10 % der Kunststoffabfälle recycelt. Man spricht von 3 verschiedenen Entsorgungsketten bzw. Möglichkeiten.


Werkstoffliches Recycling

Bei welchem die gebrauchten Kunststoffe wieder zu verarbeitungsfähigen Mahlgütern bzw. Recyklaten verarbeitet werden. Die chemische Struktur bleibt nahezu unverändert.

Rohstoffliches Recycling

Bei welchem die Spaltungen der Kunststoffe mittels Wärme oder chemischer Reaktion erreicht wird. Die Produkte sind meistens Öle oder Gase aus welchem wieder neuer Kunststoff oder Chemierohstoffe erstellt werden können.

Energetisches Recycling

Hier wird der Kunststoff als Ersatz-Brennstoff verbrannt, zum Beispiel für die Herstellung von Zement.


 

Recycling Kreislauf

Kreislauf Kunststoff


Kunststoff-Recycling Reportage

Die Kunststoffsammelsäcke werden in einer modernen Sortiermaschine getrennt, anschliessend werden die getrennten Sorten zu Ballen gepresst und in die verschieden Produktionskreisläufe zurückgegeben.



Zurück zur Übersicht




 


Wir freuen uns auf Ihre Wünsche und auf den Kontakt mit Ihnen!

Jede optimale Entsorgungslösung beginnt mit einer guten Beratung! Nutzen Sie die Neuenschwander-Erfahrung.
Am besten rufen Sie uns gleich an: 032 677 23 93